Hybrid Pianos – Verbindung von Digitalpiano und akustischem Klavier

Seit einigen Jahren steigt auf dem Pianomarkt (wieder) die Nachfrage nach den sogenannten „Hybrid -Pianos„. Wie die Bezeichnung schon erahnen lässt, handelt es sich bei solchen Pianos um die Kombination von unterschiedlichen Elementen der Tonerzeugung in einem Instrument, nämlich der akustischen und der digitalen.

Solchen Hybrid Pianos werden mittlerweile von vielen führenden Klavierherstellern wie Yamaha, Kawai oder Korg angeboten und es scheint so, als würden sie jene Ansprüche vieler Pianisten erfüllen, die erst mit der Weiterentwicklung der Digitalpianos entstanden sind. Die offensiven Werbekampagnen der genannten Hersteller lässt zumindest auf großen Anklang bei den Kunden schließen.

Funktion des Hybrid Pianos

Hybrid Pianos sind Klaviere mit einer echten Hammermechanik aus Holz, wie bei rein akustischen Klavieren. Diese Hammermechanik funktioniert auf gleiche Weise und steht denen der akustischen Klaviere in nichts nach. Zusätzlich werden bei den Hybrid Pianos jedoch Hammerstiel-Stopper eingebaut, die durch einen Hebel unterhalb der Tastatur aktiviert werden. Dadurch wird verhindert, dass die Hammer auf die Saiten treffen, was wiederum zur Stummschaltung führt – Tastenbewegung und Anschlagweg bleiben dabei unverändert. Jetzt erst kommt die digitale Tonerzeugung zu Geltung, denn durch eingebaute Tastensensoren werden die Tastenbewegungen aufgenommen und in einen digitalen Klang umgewandelt, der dann nur noch über die Kopfhörer oder angeschlossen Lautsprecher zu hören ist. So ist es möglich, lautlos den vollen Klag eines Konzertflügels zu genießen, ohne dabei auf eine erstklassige Hammermechanik verzichten zu müssen.

Neben verschieden digitalen Klängen bieten Hybrid Pianos auch die Möglichkeit, das Instrument über eine Midi Schnittstelle mit einem PC oder digitalen Aufnahmegeräten zu verbinden. Somit eigene sie sich auf für das bequeme Home Recording, ohne dabei die Nachbarn zu stören oder schlafende Kinder zu wecken.

Hier zwei Instrumente als Beispiel:

Yamaha NU1     (bei thomann.de ansehen)

Yamaha U1 SH PE Silent Piano  (bei thomann.de ansehen)

Hier gehts zum Testvideo
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.