Willkommen bei Piano-Experte

Posted on Updated on

 

Hier finden Sie viele Informationen zu verschiedenen E-Pianos / Digitalpianos und Klavieren. Ebenso gibt es einige Videos mit Klangbeispielen von den vorgestellten Pianos. Wenn Sie eins der Instrumente kaufen möchten, können Sie sich in meinem neuen Shop umsehen oder einfach auf ein Bild oder auf einen der farbig hinterlegten Links klicken.

Wenn Sie noch weiter Fragen  haben, stehe ich Ihnen in Sachen Beratung und Kauf gerne zu Verfügung. Über die Seite Kaufberatung und Piano bestellen können Sie ohne weiteres mit mir in Verbindung treten.



Online Klavier lernen

Posted on

Wer nach guten Klavierkursen online sucht, wird bei Klavier-lernen.tv mit Sven Haefliger sicher fündig.

Diese Internet-Klavierschule zeichnet sich durch gut aufbereitete und ansprechende Videos aus. 

Es werden kontinuierlich neues Lerninhalte angeboten, wobei der Nutzer sich zwischen verschiedenen Stilen des Klavierspieles entscheiden kann. Das Ganze scheint recht erfolgversprechend zusein und bietet gerade Leuten, die gerne zu Hause lernen, ein Chance, schnell und effektiv Klavier zu lernen.

Einfach mal die Internetseite besuchen: www.klavier-lernen.tv 

Mach dein Ipad zum professionellen Aufnahmestudio

Posted on Updated on

Immer mehr Musiker und Produzenten entdecken das iPad als vielseitiges  Tool für das Produzieren und Aufnehmen von Musik. Dabei lässt es sich nicht nur fürs Home-Recording einsetzten, sondern auch für professionelle Aufnahmen. Unter folgendem Link (Das iPad als Profi-Musikstudiokann man einen ausführlichen Artikel dazu lesen, wie der Produzent Andrea Pejrolo eine professionelle und umfangreiche Studioaufnahme mit dem iPad  gemacht hat. 

Gute Recording-Apps

Neben vielen eher kleineren Aufnahme-Apps gibt es auch umfangreiche und leistungsstarke Studio- und Sequenzer-Apps, die als digitale DAWs den Standars des modernen digitalen Recordings entsprechen.

Dazu gehören die Apps Cubasis und Auria. Beide liegen im Preisbereich von 25-50 Euro und sind damit immer noch weit günstiger als eine vergleichbaren Studio-Hardware.

Die genannten Apps hab es wirklich in sich und wurden für Musiker und Produzenten entwickel, die sich nicht mit der Qualität einfacher Aufnahmen mit “Demo-Qualität” zufrieden geben. Rauschfreie, digitäle Aufnahmen mit mindestens 24 Bit und 96 Hz gehören bei Auria und Cubasis zu Standardausstattung. 

Mit dem richtigen Intraface können dann ohne Weiteres 16 oder mehr Spuren gleichzeitig aufgenommen werden, und das ganz ohne Aussetzer oder Störgeräusche. Der Einsatz von verschiedenen Effekten, wie EQ, Reverb, Delay oder viele andere, bringt den richtigen Feinschliff in die Aufnahme. 

Infos zum Stagepiano

Posted on Updated on

Was ist ein Stagepiano?

Vielleicht haben Sie sich schon mal gefragt, worin sich ein Stagepiano von einem Digitalpiano, E-Piano oder Keyboard eigentlich unterschiedet.

Im Grunde haben diese unterschiedlichen Bezeichnung alle etwas gemeinsam, sie stehen für Tastenistrumente, deren Klangerzeugung nicht akustisch, sondern digital oder elektronisch geschieht.

Das Besondere an einem Stagepiano ist jedoch die flexible Einsatzmöglichkeit. Gerade auf der Bühne (engl. Stage) kommen die Eigenschaften solcher Digitalpianos zum tragen.

Stagepianos sind portable Klaviere, die meistens zwischen 10-20 Kilo wiegen und auf einem stabilen Metalständer, z.B. von K&M, stehend oder sitzend gespielt werden. Aber auch für den privaten Gebrauch im eigenen Haushalt haben Satgepianos viele Vorteile. Wer wenig Paltz hat, oder sein Digitalpiano in verschiednen Ziemmern nutzen will, wird mit einem portablen Klavier sehr zufrieden sein.

Doch Vorsicht! Man sollte ein Stagepiano nie ohne ein stabiles Case oder eine Tragetasche kaufen. Auch bei kleinsten Transportstrecken kann es schnell zu irreparablen Schäden kommen. Solche Instrumente sind nun mal vollgepackt mit empfindlicher Elektronik und auch das Gehäuse kann leicht beschädigt werden.

Die Lautsprecher beim Stagepiano

Es gibt Stagepianos mit und ohne eingebaute Lautsprecher. Generell sollte man sich vor der Anschaffung eines Stagepianos überlegen, wie, wo und zu welchem Zweck man es einsetzen möchte. Nutzt man es als Studioinstrument, braucht man in der Regel keine eingebauten Lautsprecher, da das die Studioboxen übernehmen.

Ist man Konzertmusiker und will das Stagepiano vorwiegend auf der Bühne nutzen, sind eingebaute Lautsprecher auch nicht zwingend nötig, da man meistens Bühnenmonitore hat, die völlig ausreichen.

Wenn man das Stagepiano jedoch zu Hause oder in  kleineren Sälen, wie z.B. auf einer Feier oder in eine Kirche, verwendet will, sollte man keinesfalls auf eingebaute Lautsprecher verzichten. Und damit die Zuhörer und der Pianist auch etwas von dem schönen Klang haben, sollten sie am besten eine Leistung zwischen 10 und 15 Watt haben.

Die Tastatur

Bei ein  Stagepiano setzt man üblicherweise eine Tastatur mit 88 vollgewichteten Tasten voraus. Es gibt unzählige Unterschieden in der Anschlagdynamik oder der Hammertechnik bei den verschiedenen Hersteller, doch eigentlich muss man bei der Auswahl des Instrumentes nur wissen, welches Spielgefühl einem am meisten gefällt.

Wichtig ist nur zu erwähnen, dass das Instrument wenigstens eine “Graded Hammer Tastatur” haben sollte, was bedeutet, dass die Tasten wie bei einem akustischen Klavier unterschiedlich gewichtet sind, die tiefen Tasten sind schwerer zu spielen als die hohen.

 

 

Digitalpiano online kaufen?!

Posted on Updated on

Im Zeitalter des Internets kauft man doch alles online, ob bei eBay oder Amazon, alles ist durch ein paar Klicks sofort verfügbar.
Doch wie sieht es mit Musikinstrumenten aus, sollte man die auch online kaufen oder gibt es bestimmte Qualitätsmerkmale, die man am besten vorher selber ausprobieren sollte?
Sicherlich ist es empfehlenswert, akustische Instrumente auf ihre Klangeigenschaften und Qualitätsmerkmale hin selber zu testen. Gerade manuell angefertigte Instrumente können trotz gleicher Modellbezeichnung unterschiedlich klingen. In solchen Fällen wird man um den Besuch eines Musikalienhandels wohl nicht herumkommen.
MP-234x60Anders jedoch sieht es bei Instrumenten aus, deren Klangerzeugung digital oder elektronisch geschieht. Bei diesen geht es in der Produktion eher darum, sie in ihrer Klangeigenschaft und äußeren Beschaffung völlig identisch anzufertigen.
Es reicht also zu wissen, wie ein Yamaha Digitalpiano der Reihe Arius klingt und wie sich der Sound möglicherweise von dem eines Kawai Pianos unterscheidet.
Um das herauszufinden empfiehlt es sich natürlich, das Instrument entweder einmal selber anzuspielen oder aber sich eins der unzähligen Videos bei YouTube oder auf den Herstellerseiten anzuschauen.
Hat man diese Infos erst einmal, steht einem Online-Kauf nichts mehr im Weg.
Kurze Lieferzeiten, versandkostenfreies Rückgaberecht und Garantien von bis zu 5 Jahren sind Konditionen, mit denen die Onlinehändler werben. Dabei haben gerade Internetshops wie Thomann und Musik Produktiv ein so großes Sortiment, dass kaum ein lokaler Musikhändler damit mithalten kann. Eine der bequemsten Sachen beim Onlinekauf eines Digitalpianos ist die sichere Lieferung bis ins eigene Wohnzimmer. Ob ein feststehendes Digitalpiano oder StagePiano mit Metallständer, alles wird gut verpackt in tragbaren Kartons geliefert, sodass sich weder der Kunde noch der Paketdienst einen Bruch heben muss. Alles in allem kann man sagen, dass auch der Onlinekauf eines Digitalpianos in vielerlei Hinsicht vorteilhaft ist.

Logo neu