Detmold: Piano Unrau

Piano Unrau – Familientradition seit 1982

Das Detmolder Unternehmen Piano Unrau vereint ihr Klaviergeschäft mit einer Meisterwerkstatt, geführt von erfahrenen Klavierbauern. Die große Modellpallette erstreckt sich vom Digitalpiano bis hin zum handgefertigten Flügel. Die Markenvielfalt verleiht dem Kunden eine weite Auswahl an Instrumenten, die jedem Pianisten zu seinem Trauminstrument verhilft.

BLÜTHNER steht für den goldenen Ton, made in Germany. Das Unternehmen hat eine lange Familientradition, die sich auf die Herstellung der Instrumente auswirkt.

KAWAI gilt als eins der innovativsten und exklusivsten Unternehmen in Sachen Klavier- und Flügelbau. 2001 kam die Shigeru Kawai Flügel Serie dazu, die sich durch elegantes Design, hochwertigste Materialien, technische Weiterentwicklungen und perfekten Klang auszeichnen.

Mit PETROF wird die Markenwelt abgerundet. PETROF steht für Liebe zur Musik und Kunsthandwerk. Ihre Instrumente sind unter Musikern berühmt für ihren außergewöhnlich runden, warm-romantischen und trotzdem modulationsfähigen Ton. Seit der Gründung des Unternehmens Piano Unrau durch den Gründer Heinrich Unrau Senior wird bei der Auswahl der Instrumente auf Qualität, Innovation und technische Besonderheiten geachtet.

Heinrich Unrau Senior sammelte seine ersten Erfahrungen im Bereich Klavierverkauf bereits in einem Pianohaus in Bonn. 1981 folgte der Umzug nach Detmold. Durch ein Gespräch mit seinem Arzt, erschlossen sich Kontakte zur Musikhochschule Detmold. Heinrich Unrau war schnell für die Wartung vieler Instrumente an der Musikschule zuständig. Dieser Kontakt hat für ihn die Türen zur Selbstständigkeit geöffnet. 1982 begann er mit einer kleinen Werkstatt, bis er 1999 das Pianohaus Piano Unrau eröffnen konnte. Seitdem sind Heinrich Unrau senior und seine Familie für die Betreuung zahlreicher Einrichtungen verantwortlich, betreiben ein Geschäft mit dem Verkauf von Instrumenten und eine Werkstatt. 2004 hat sich der Gründer Heinrich Unrau senior aus dem laufenden Geschäften zurück gezogen. Seine Söhne Eduard, Heinrich und Harry, die schon früh in den elterlichen Firmenbetrieb integriert worden sind, haben das Geschäft übernommen. Durch den erfolgreichen Abschluss zum Klavierbauer sind die Söhne als qualifizierte Mitarbeiter in den Betrieb eingestiegen und führen ihn nun in Tradition ihres Vaters und den eigenen Innovationen. Durch die Teilhaberschaft der Brüder wurden in den Aufgabenbereichen Schwerpunkte gesetzt, um so den Service für die Kunden zu optimieren.

Weitere Informationen zu unserem Sortiment, sowie aktuellen Angeboten finden Sie auf unserer Internetseite www.piano-unrau.de.

Besuchen Sie uns in unseren Geschäftsräumen! Für eine persönliche Beratung stehen wir Ihnen gerne in unseren Geschäftsräumen zur Verfügung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.