Infos zum Stagepiano

Was ist ein Stagepiano?

Vielleicht haben Sie sich schon mal gefragt, worin sich ein Stagepiano von einem Digitalpiano, E-Piano oder Keyboard eigentlich unterschiedet.

Im Grunde haben diese unterschiedlichen Bezeichnung alle etwas gemeinsam, sie stehen für Tastenistrumente, deren Klangerzeugung nicht akustisch, sondern digital oder elektronisch geschieht.

Das Besondere an einem Stagepiano ist jedoch die flexible Einsatzmöglichkeit. Gerade auf der Bühne (engl. Stage) kommen die Eigenschaften solcher Digitalpianos zum tragen.

Stagepianos sind portable Klaviere, die meistens zwischen 10-20 Kilo wiegen und auf einem stabilen Metalständer, z.B. von K&M, stehend oder sitzend gespielt werden. Aber auch für den privaten Gebrauch im eigenen Haushalt haben Satgepianos viele Vorteile. Wer wenig Paltz hat, oder sein Digitalpiano in verschiednen Ziemmern nutzen will, wird mit einem portablen Klavier sehr zufrieden sein.

Doch Vorsicht! Man sollte ein Stagepiano nie ohne ein stabiles Case oder eine Tragetasche kaufen. Auch bei kleinsten Transportstrecken kann es schnell zu irreparablen Schäden kommen. Solche Instrumente sind nun mal vollgepackt mit empfindlicher Elektronik und auch das Gehäuse kann leicht beschädigt werden.

Die Lautsprecher beim Stagepiano

Es gibt Stagepianos mit und ohne eingebaute Lautsprecher. Generell sollte man sich vor der Anschaffung eines Stagepianos überlegen, wie, wo und zu welchem Zweck man es einsetzen möchte. Nutzt man es als Studioinstrument, braucht man in der Regel keine eingebauten Lautsprecher, da das die Studioboxen übernehmen.

Ist man Konzertmusiker und will das Stagepiano vorwiegend auf der Bühne nutzen, sind eingebaute Lautsprecher auch nicht zwingend nötig, da man meistens Bühnenmonitore hat, die völlig ausreichen.

Wenn man das Stagepiano jedoch zu Hause oder in  kleineren Sälen, wie z.B. auf einer Feier oder in eine Kirche, verwendet will, sollte man keinesfalls auf eingebaute Lautsprecher verzichten. Und damit die Zuhörer und der Pianist auch etwas von dem schönen Klang haben, sollten sie am besten eine Leistung zwischen 10 und 15 Watt haben.

Die Tastatur

Bei ein  Stagepiano setzt man üblicherweise eine Tastatur mit 88 vollgewichteten Tasten voraus. Es gibt unzählige Unterschieden in der Anschlagdynamik oder der Hammertechnik bei den verschiedenen Hersteller, doch eigentlich muss man bei der Auswahl des Instrumentes nur wissen, welches Spielgefühl einem am meisten gefällt.

Wichtig ist nur zu erwähnen, dass das Instrument wenigstens eine „Graded Hammer Tastatur“ haben sollte, was bedeutet, dass die Tasten wie bei einem akustischen Klavier unterschiedlich gewichtet sind, die tiefen Tasten sind schwerer zu spielen als die hohen.

 

 

 

Yamaha P-115B Digital Piano schwarz

620,96
16 neu ab € 616,90
1 gebraucht ab € 580,00
Gratis Versand
Jetzt kaufen bei
amazon.de
am 16. October 2017 16:11 GMT

Eigenschaften

  • kompaktes und stylisches Digitalpiano in modernem Design
  • 88 gewichtete Tasten, Pianist Begleitstyles, Rhytm-Funktion
  • Echte Klavier-Qualität, eingebauter Verstärker und Lautsprecher
  • 192 stimmige Polyphonie, 14 Demo Songs und 50 Piano Songs Preset
  • inkl. Netzadapter, Notenhalter und Pedal/Footswitch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.